Winter 1976

Es ist klirrend kalt, bei minus 10 Grad in den winterlichen Bergen von Großarl.

In einer urigen Hütte sitzt eine Runde von jungen Männern nach dem Schifahren gemütlich bei einer Brotzeit und süffigen Bier.

Die Tage im Winter sind kurz, dafür die Abende dementsprechend lang. Da hat man viel Zeit zum Kartenspielen, Diskutieren und Pläne zu schmieden.

So ist auch die Idee entstanden, mit einem Floß eine Flußfahrt  durchzuführen, ähnlich den Salzachschiffern, die schon Jahrhunderte vor uns mit Flössen Salz auf der Salzach transportierten.

Zum 20. Jahrestag dieser "ungewöhnlichen Schiffsreise"

und zum 50. Geburtstag des Erbauers der C93, so war die

amtliche Bezeichnung des Floßes, habe ich  in  buchform

für die Beteiligten die Reise beschrieben.

Heute, also fast 40 Jahre später habe ich mich entschlossen diese Reise als Webseite zu erstellen.

 

Allen,  die diese Seiten lesen und die Reise am Bildschirm mitmachen, wünsche ich viel Spaß !

 

 

                       Trimmelk., 09.09.2016  

                        GeZet

 

 

(Bitte zu verstehen, dass die Bildqualität vor 40 Jahren

nicht mit heute verglichen werden kann.)